Ganztagsschule

Zusätzlich zu den unterrichtlichen Angeboten gestaltet sich der Tagesablauf an der Betty-Reis-Gesamtschule sehr vielfältig.

Arbeitsgemeinschaften und Mittagsstationen ermöglichen es, sich in­di­vi­du­el­len Neigungen zu widmen oder zusätzliche Lernangebote zu nutzen. Die Mensa bietet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Essen, um während des langen Schultages nicht zu verhungern. Im Selbstlernzentrum (SLZ) kann das Wissen vertieft oder neuer Lesestoff gefunden werden. Last, but not least bietet der Schulgarten eine grüne Oase auf dem Schulcampus.

Das umfassende Ganztagskonzept stellt die Hintergründe und weitere An­ge­bo­te zusammen.

Arbeitsgemeinschaften

Die Arbeitsgemeinschaften sind ein freiwillig zu nutzendes Angebot an alle Schüler/-innen unserer Schule.

In der Orientierung an musisch-kreativen, sportlichen und handwerklichen Inhalten stellen die Arbeitsgemeinschaften eine wichtige Ergänzung des Kernunterrichts in den Klassen und Kursen dar.

In ihrer Möglichkeit, Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten Ihres Kindes individuell zu erweitern, nehmen die Arbeitsgemeinschaften den Auftrag unserer Schule, Kinder zu fördern und zu fordern, wahr.

In der gemeinsamen Verantwortung für die Leitung von Arbeitsgemeinschaften durch Lehrer, Eltern und befreundete Vereine bieten die AGs ein Praxisfeld für die Kooperation innerhalb der Schulgemeinde wie für die Fähigkeit unserer Schule, sich nach außen in die Bürgergemeinde hinein zu öffnen.

Arbeitsgemeinschaften sind so wesentlicher Bestandteil des Schulprofils der Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg.

Mittagsstationen

Neben dem Fachunterricht gehört die sinnvolle Gestaltung der Pausenzeiten – hier besonders der Mittagsfreizeit – zum Ganztag.

Gemeinsam zu essen, zu spielen, sich bei musisch-kreativen wie sportlichen Aktivitäten zu entspannen und zu erholen sind wichtige Anliegen der Freizeiten im Ganztag. Dafür hält die Schule eine breite Palette von Angeboten bereit.

Mittagsstationen zum Beispiel stellen hierfür unterschiedliche Räume und Aktivitäten bereit:

  • das Selbstlernzentrum mit der Schülerbücherei wartet auf die Schmökerer,
  • die Turnhalle ist geöffnet für Bewegungshungrige,
  • der Freizeitraum bietet das Spielgerät für Kickerfreunde,
  • der stille Klassenraum lockt Ruhe suchende Arbeiter,
  • die neue Chor-Station wird zum Treffpunkt aller sangesfreudigen Schülerinnen und Schüler.

Selbstlernzentrum (SLZ)

Das selbstständige Lernen wird an der Betty-Reis-Gesamtschule groß geschrieben.

Deshalb steht den Schülern/-innen für diese Phasen das Selbstlernzentrum zur Verfügung. Während der Unterrichtszeit können einzelne Schüler/-innen und kleine Schülergruppen hier recherchieren und eigenständig lernen.

Dazu findet sich im SLZ zum einen eine umfangreiche Bibliothek für alle Altersklassen. Ein Teil der Bücher kann von den Schülern/-innen ausgeliehen werden, ein anderer Teil steht als Präsenzbibliothek bereit. Der Bestand kann online durchsucht werden.
Darüber hinaus bieten eine Reihe von Computerarbeitsplätzen die Möglichkeit zur Arbeit mit neuen Medien.

Damit das Miteinander im SLZ gut gelingt, ist die Nutzungsordnung zu beachten.

Öffnungszeiten des SLZ
Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Freitag 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Unser Schulgarten

Unentdeckt, abseits der belebten Schulhöfe liegt unser Schulgarten. Für die einen eine Oase der Ruhe, für andere ein Ort für Entdeckungen und Forschungsprojekte stellt er eine wesentliche Bereicherung unserer Schule dar.

Die Pflege und Nutzung des Schulgartens findet in erster Linie in der Garten-Mittagsstation statt. Teich und Sumpfzone liegen in der Verantwortung der Fachschaft Naturwissenschaften. Größere Pflege – und Reparaturarbeiten werden von einem Elternarbeitskreis übernommen, der sich vier mal pro Halbjahr am einem Samstag im Schulgarten trifft.

Darüber hinaus bietet der Schulgarten vielfältige Möglichkeiten für wissenschaftliches Arbeiten.

Unsere Mensa

Ein langer Schultag erfordert eine Menge Energie, um Körper und Geist fit zu halten. Damit diese Energie rechtzeitig erneuert werden kann, bietet unser Mensa-Team der Firma „iss was“ täglich ein vielfältiges und abwechslungsreiches Essen an.

Über das Mensa-Organisations-System MOS kann mit einer persönlichen Chipkarte eine Vielzahl von Speisen und Getränken erworben werden.

Es stehen täglich zwei Menüs zur Wahl, die über die Chipkarte bestellt werden können. Der Bistro-Bereich überzeugt durch eine große Vielfalt und bietet attraktive Angebote für Frühstücks- und Mittagspause an. Dazu gehören neben verschiedenen Getränken u.a. Obst, Salate, belegte Baguettes, Brötchen und Süßwaren sowie Eis. Der Verkauf beginnt bereits vor dem Unterricht (ab 7.30 Uhr).

Ein Mittagessen kostet zur Zeit 3,50 €. Der auf der Chipkarte programmierte Höchstbetrag für zusätzliche Einkäufe ist auf 3,50 € festgesetzt. Details finden Sie in den Preislisten der Salatbar und des Kiosks.

Die Tagesangebote finden sich im aktuellen Speiseplan.