Informationsabend zur Testwahl für den kommenden 11. Jahrgang

Der Informationsabend zur Testwahl für den kommenden 11. Jahrgang findet in diesem Jahr als Videokonferenz statt.

Am 20.01.2021 informiert Markus Görtz (Abteilungsleiter III, Jg. 11-13) in einer Videokonferenz nochmals kurz über das Kursangebot in unserer Oberstufe und erklärt für interessierte Schüler:innen von anderen Schulen, die zu uns wechseln möchten, wie sie an der Testwahl für die kommende Einführungsphase teilnehmen können. Darüber hinaus können weitere Fragen direkt gestellt und beantwortet werden.

Bitte melden Sie sich hier an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zur Videokonferenz zusenden können.

Anmeldung zum Informationsabend zur Testwahl für den kommenden 11. Jahrgang

am Mittwoch, 20.01.2021, 19.00 Uhr

Wir senden Ihnen nach der Anmeldung die Zugangsdaten zur Videokonferenz rechtzeitig per Mail zu.

    Virus

    Distanzunterricht im Januar 2021

    Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
    wir hoffen, dass Sie erholsame Weihnachtsferien hatten und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes Jahr 2021 mit viel Kraft für die kommenden Herausforderungen. Leider scheint es davon – zumindest zu Beginn dieses Jahres – nicht wenige zu geben.

    Den Medien haben Sie entnommen, dass es bis zum 31.01.2021 keinen Präsenzunterricht geben wird. Auf seiner Homepage erläutert das Schulministerium die Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben, so dass wir an dieser Stelle auf Erläuterungen verzichten.

    Was bedeutet das konkret für Sie und Ihre Kinder?

    Es bedeutet, dass wir ab Montag in den Distanzunterricht gehen werden. In diesem Distanzunterricht gilt der Stundenplan Ihres Kindes als Orientierung, damit die Tage für alle Beteiligten eine Struktur haben.

    Distanzunterricht ist nicht automatisch und jederzeit Digitalunterricht. Der Unterricht findet mit Hilfe unserer Lernplattform moodle statt. Dort findet Ihr Kind in „seinen“ Kursen die jeweiligen Aufgaben und lädt seine Ergebnisse hoch. In moodle eingebettet ist unser „big blue button“ – das Instrument für Unterricht per Videokonferenz. Das haben wir in den „Digitaltagen“ geübt; bei Schwierigkeiten helfen wir so schnell und so gut wie möglich. Für Fragen stehen die jeweiligen Lehrer:innen in der jeweils planmäßigen Stunde zur Verfügung – in der Regel via moodle/big blue button.

    Welche Bedeutung hat der Distanzunterricht?

    Anders als vor den Sommerferien handelt es sich um die Erfüllung der Schulpflicht von zu Hause aus, d.h. der Unterricht ist verpflichtend. Mitarbeit und Ergebnisse sind Teil der „sonstigen Mitarbeit“ und werden bewertet. Dies bedeutet wie im Präsenzunterricht nicht, dass alle Ergebnisse durch die Lehrer:innen korrigiert werden. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind nach Kräften dabei, regelmäßig und konzentriert am Unterricht teilzunehmen.

    Wie sieht es mit den Zeugnissen aus?

    Für Klassenarbeiten gilt: Grundsätzlich werden in den Schulen bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben, da der Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat. Ausnahmen hiervon gelten für in diesem Halbjahr noch zwingend zu schreibende Klausuren und durchzuführende Prüfungen in den Jahrgangsstufen Q1 und Q2“.

    Das bedeutet, dass die Zeugnisnoten sich aus den bisherigen Klassenarbeiten und den bis zu den Zeugniskonferenzen im Unterricht erbrachten Leistungen zusammensetzen. Wenn Ihr Kind noch Mappen abgeben muss, wird die zuständige Lehrperson Ihnen die individuelle Möglichkeit nennen, die die Hygienevorschriften beachtet.

    In der Q1 und Q2 werden die noch fehlenden Klausuren und Prüfungen in der Woche vom 11.-15. Januar nachgeschrieben. Die betroffenen Schüler:innen werden vom zuständigen Abteilungsleiter individuell informiert.

    Was ist, wenn Sie Ihr Kind zu Hause nicht betreuen können?

    Nach Vorgabe des Ministeriums bieten wir in den Jahrgängen 5 und 6 eine Betreuung in der Schule an. Die Kinder werden durch unsere Sozialpädagog:innen betreut, jedoch nicht unterrichtet. Sie nehmen am Distanzunterricht ihrer Klasse teil.

    Wenn Sie diese Betreuung schon ab Montag benötigen, so füllen Sie bitte bis Samstag um 18 Uhr das Antragsformular auf unserer Homepage online aus.

    Das Ministerium schreibt dazu: „Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

    Und sonst?

    Die Berufsfelderkundung im 8. Jahrgang sowie die Praktika im 9. und 10. Jahrgang können in Präsenz im Betrieb durchgeführt werden, wenn Sie als Eltern dies möchten und der Schule ein schriftliches Einverständnis des Betriebes vor Antritt des Praktikums vorliegt.

     

    Wir gehen davon aus, dass der Distanzunterricht gut funktionieren wird, aber natürlich wird nicht immer alles völlig rund laufen. Lassen Sie uns dies als Herausforderungen sehen, die wir gemeinsam bewältigen werden.

    Herzliche Grüße
    für die Schulleitung

    Dr. Karin Hilgers

    Diese Information können Sie als pdf-Datei herunterladen.
    Anmeldeverfahren gymnasiale Oberstufe

    Anmeldung für die gymnasiale Oberstufe 2021

    Zum Beginn des 2. Schulhalbjahres startet das Anmeldeverfahren für die Einführungsphase (EF) in der gymnasialen Oberstufe:
    Montag, 01. Februar 2021 bis Mittwoch, 10. Februar 2021

    Terminvereinbarung bitte telefonisch unter ☎ 02432 – 4918106.

    Bitte zum Anmeldegespräch mitbringen:

    • letztes Zeugnis,
    • Kopie der Geburtsurkunde,
    • aktuelles Passbild,
    • Anmeldeformular*,
    • datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung* in die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten und Fotos von Schülerinnen und Schülern

    * Falls Sie die Formulare nicht ausdrucken können, erhalten Sie diese auch rechtzeitig vor Ihrem Termin im Sekretariat.

    Virus

    AKTUELL: Schulbetrieb in der Woche vor Weihnachten

    Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
    liebe Schülerinnen und Schüler

    gerne hätten wir uns kurz vor den Ferien lediglich mit guten Wünschen für die Feiertage gemeldet. Nach den Nachrichten, die Sie und uns am Freitagnachmittag erreichten, wird diese Mail nun etwas ausführlicher, denn in der kommenden Woche gelten neue Regeln (MSB).

    Für unsere Schule ist die Umsetzung so geplant:

    Am Freitag haben wir die Schüler:innen aufgefordert, ihre Schulsachen, mindestens für die sog. Hauptfächer, mit nach Hause zu nehmen, so dass die notwendigen Materialien vorhanden sein müssten, mit denen zu Hause gearbeitet werden kann.

    Als Eltern der Jahrgänge 5-7 haben Sie uns über die Klassenlehrer:innen mitgeteilt, ob Ihr Kind am Präsenz- oder am Distanzunterricht teilnehmen soll.
    Dieser Präsenzunterricht findet nach Stundenplan statt. Die Aufgaben, die die Schüler:innen in der Schule bearbeiten, werden auch in Moodle eingestellt, so dass sie in der Struktur des Stundenplans zu Hause bearbeitet werden können. Wo immer es sinnvoll und möglich ist, wird gleichzeitig parallel zum Unterricht ein Chatroom geöffnet, so dass die Kinder im Distanzunterricht Gelegenheit haben nachzufragen. Wo dies nicht der Fall ist, können die Fragen schriftlich in Moodle gestellt werden. An den Digitaltagen haben wir das geübt, so dass wir zuversichtlich sind, dass dies problemlos möglich ist.
    Klassenarbeiten finden in der Woche vor den Weihnachtsferien nicht statt. Sie werden, wenn die Situation es zulässt, im Januar nachgeholt.
    Die Busse fahren wie bisher uneingeschränkt zu Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende.
    Das bisherige Mensaangebot wird aufrecht erhalten.
    Nach unserem derzeitigen Kenntnisstand werden wir am 7.1.2021 und 8.1.2021 für die Jahrgänge 5 und 6 eine Notbetreuung anbieten. Bitte teilen Sie uns über die Klassenlehrer:innen möglichst bald mit, ob Sie dies in Anspruch nehmen möchten.

    Die Schüler:innen der Jahrgänge 8-10 nehmen am Distanzunterricht teil. Dieser wird teilweise als Videounterricht in BigBlueButton, teilweise per Aufgabenstellung über Moodle abgewickelt. Auch hier gibt es die Möglichkeit, Fragen direkt im Chatroom oder schriftlich zu stellen. Erledigte Aufgaben werden in der Regel von den Schüler:innen in Moodle hochgeladen und fließen, anders als vor den Sommerferien, in die Noten für die sonstige Mitarbeit ein.
    An den Digitaltagen haben wir dies geübt, so dass wir zuversichtlich sind, dass die Schüler:innen das schaffen werden.
    Klassenarbeiten finden in der Woche vor den Weihnachtsferien nicht statt. Sie werden nach Möglichkeit im Januar nachgeholt.

    In der Sekundarstufe II nehmen alle Schüler:innen am Distanzunterricht teil. Die Fachlehrer:innen teilen den Schüler:innen über Moodle mit, ob und wann Videokonferenzen stattfinden und welche Aufgaben zu bearbeiten sind. Sie fließen in die Noten für die sonstige Mitarbeit ein.
    Die Klausuren und mündlichen Prüfungen in der Oberstufe finden statt, da eine Verlegung nicht möglich ist.

    Für Nachfragen stehen Ihnen die Klassenlehrer:innen und wir sehr gerne zur Verfügung.
    Sobald sich etwas ändert, werden wir Sie zeitnah informieren.

    Wir wünschen Ihnen viel Kraft für die kommenden Tage, erholsame Feiertage und alles Gute – besonders Gesundheit – für das nächste Jahr.

    Wohin geht es?

    Informationen zur gymnasialen Oberstufe vom 09.12.2020

    Der Informationsabend zu gymnasialen Oberstufe fand in diesem Jahr als Videokonferenz statt. Wir freuen uns über das große Interesse.

    Neben unseren regulären Informationen zur Sekundarstufe II können Sie hier jetzt auch die Präsentation des Informationsabends zum Nachlesen herunterladen.

    Schüler:innen des 10. Jahrgangs, die nicht in die Gymnasiale Oberstufe möchten, finden weitere Übergangsangebote im Bereich „Berufsorientierung – aktuell“.

     

    Informationen „Übergangsangebote nach Klasse 10“

    Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

    leider befinden wir uns aufgrund der Pandemiebedingungen nach wie vor in Situationen, in denen wir kurzfristig mit Änderungen rechnen müssen und nun müssen wir den für Mittwoch, den 9.12 geplanten Informationsabend „Übergangsangebote nach Klasse 10“ absagen.

    Wir möchten Sie und Ihre Tochter / Ihren Sohn aber dennoch über die schulischen und beruflichen Möglichkeiten nach der 10. Klasse informieren und werden dazu in der nächsten Woche auf der Homepage der Schule die für diesen Abend geplanten Präsentationen online stellen. Je nach Interessenschwerpunkt können Sie dann Erklärvideos zu folgenden Themen anschauen:

    • Berufsberatungsangebote zu aktuellen Ausbildungsmöglichkeiten im Kreis Heinsberg
    • Die Bildungsgänge am Berufskolleg
    • Das Online-Anmeldeverfahren an den Berufkollegs im Kreis Heinsberg („Schüler-Online“)

    Darüber hinaus informiert Herr Görtz (Abteilungsleiter III, Jg. 11-13) online in einer Videokonferenz am 09.12.2020, 19.00 Uhr alle interessierten Schüler:innen und Eltern über das Angebot der Betty-Reis Gesamtschule und kann Fragen direkt beantworten. Bitte melden Sie sich hier an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zur Videokonferenz zusenden können:

    Anmeldung zur Videokonferenz „Angebote in der Sekundarstufe II“

    am Mittwoch, 09.12.2020, 19.00 Uhr

    Wir senden Ihnen nach der Anmeldung die Zugangsdaten zur Videokonferenz rechtzeitig per Mail zu.

      Ebenso bieten wir Einzeltermine für Beratungs- und Informationsgespräche an:

      • Berufsberatung bei Frau Palms (Studien- & Berufskoordinatorin der Betty-Reis-Gesamtschule):
        Mittwochs, 12.30-13.15 Uhr unter 02432-4918113 oder Terminvereinbarung per Mail an heike.palms@bettyreis.de
      • Berufsberatung bei Herrn Theunissen (Berufsberater der Agentur für Arbeit) unter 02431- 8099 500 oder Terminvereinbarung (u.a. Beratung per Skype) unter Erkelenz.152-U25@arbeitsagentur.de
      • Beratung zur Gymnasialen Oberstufe der Betty-Reis Gesamtschule bei Herrn Görtz (Abteilungsleiter III) unter 02432-4918-106 oder Terminvereinbarung per Mail an markus.goertz@bettyreis.de

      Wir danken Ihnen für Ihr reges Interesse an unserem Informationsangebot und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit – bleiben Sie gesund!

      H. Richert M. Görtz H. Palms
      (Abteilungsleiterin II) (Abteilungsleiter III) (Studien- & Berufswahlkoordinatorin)
      Virus

      Hinweise zum Gesundheitsschutz

      Die Hinweise des Gesundheitsamtes Heinsberg werden regelmäßig aktualisiert. Bitte beachten Sie die Empfehlungen unbedingt!

      Wir stellen die Informationen hier zusammen mit dem Handout für Schüler/-innen und unserem Hygienekonzept zum Download bereit. (Stand: 29.10.2020) 

      Download

      Infoblatt-Schulen-Schulträger

      Hinweise des Gesundheitsamtes

      Handout-(Schüler)

      Handout für Schüler/-innen

      Hygieneplan der BRGE

      Hygienekonzept

      Virus

      Verschoben: Informationsabend zum Thema „Übergangsangebote nach Klasse 10“

      Aufgrund der aktuellen Pandemiebedingungen verschieben wir den für den 4.11. im Forum unserer Schule geplanten Informationsabend zum Thema „Übergangsangebote nach Klasse 10“

      Sollte es dann möglich sein, planen wir als neuen Termin für den Informationsabend Mittwoch, den 9.12. 2020 um 19.30 Uhr im Forum unserer Schule.

      Die bisher vorliegenden Anmeldungen bleiben bestehen und wir freuen uns, Sie dann an diesem Abend über die aktuellen Ausbildungschancen, Weiterbildungsangebote am Berufskolleg und das Angebot unserer gymnasialen Oberstufe zu informieren.

      Wenn Sie und Ihre Tochter/Ihr Sohn sich für den neuen Termin am 9.12.2020 noch nachträglich anmelden möchten, bitten wir Sie, dies per Mail an Frau Palms (heike.palms@bettyreis.de) bis zum 7.12.2020 zu machen.

      Bitte beachten Sie, dass auch dieser Termin nur unter Vorbehalt geplant wird. Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

      Virus

      Auf Distanz: ESL-Tag am 12. November

      Die Bürgermeister des Kreises Heinsberg haben zusammen mit dem Krisenstab entschieden, dass auch Elternsprechtage bis auf weiteres nicht in der gewohnten Form möglich sind.

      Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

      wir hoffen sehr, dass es Ihnen und Ihren Familien gut geht und die eingeschränkten Bedingungen des öffentlichen Lebens für Sie tragbar sind.
      Leider befinden wir uns bezüglich des Coronavirus wieder in einer Situation, in der wir auch kurzfristig mit Änderungen rechnen müssen. Darüber werden wir Sie wie vor den Sommerferien wieder verstärkt über die Homepage informieren.

      In der vergangenen Woche haben wir Sie zum Eltern-/Schüler-/Lehrer-Sprechtag eingeladen. Es ist uns sehr wichtig, mit Ihnen und Ihrem Kind im Gespräch zu bleiben, um die Entwicklung Ihres Kindes zu begleiten und gemeinsam mit Ihnen zu fördern. Auch sind Ihre Perspektiven und Vorschläge für uns bereichernd.

      Leider lassen die gestiegenen Infektionszahlen nicht zu, dass dieser Tag in der mit Umsicht geplanten Form stattfinden kann: die Bürgermeister des Kreises Heinsberg haben zusammen mit dem Krisenstab entschieden, dass dies bis auf weiteres nicht möglich ist. Wir bedauern das sehr, haben aber natürlich Verständnis für diese Entscheidung und tragen sie mit.

      Als alternative Form der Beratung werden die Klassenlehrer/-innen mit Ihnen und Ihrem Kind in individuellen Videokonferenzen zu einem Gespräch zusammenkommen. Die Details der technischen und organisatorischen Umsetzung erhalten Sie über die Klassenlehrer/-innen.

      Bis dahin grüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!

      Dr. K. Hilgers
      Schulleiterin