Sammelbestellung 2024

Sammelbestellung 2024/2025

Die traditionelle Sammelbestellung für das kommende Schuljahr über unseren Förderverein ist ab sofort bis zum 28. Juni möglich!

Wie in den Vorjahren erfolgt die Sammelbestellung 2024/2025 wieder online über unsere Homepage.

Wenn Sie schon jetzt die Schulsachen und Arbeitshefte für das neue Schuljahr bestellen, dann schlagen sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe:

  • Sie ersparen sich selbst viel Zeit und Stress zu Beginn des neuen Schuljahres!
  • Sie tragen dazu bei, dass der Förderverein weiterhin Projekte unserer Schüler:innen fördern kann.

Neben den unbedingt notwendigen Bestellungen können Sie auch T-Shirts und andere Textilien des Fördervereins sowie die umfangreiche Chronik auf diese Weise ordern.

Leichter geht’s nicht. Denn ab jetzt können Sie direkt über unsere Homepage bestellen:
Direkt zur Sammelbestellung!

Fünf

Unterstützung bei der Einschulungsfeier 2024

Einschulung des neuen 5. Jahrgangs 2024

Mittwoch, 21. August 2023, zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr
 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

für die Einschulung des neuen 5. Jahrgangs an unserer Gesamtschule suchen wir als Vertreter:innen der Schulpflegschaft Helfer und Helferinnen für den Kuchen- und Getränkestand.

Ihre helfende Hand sichert den Erfolg dieser Veranstaltung. Für uns als Schulpflegschaft wird es von Jahr zu Jahr schwerer, Eltern für diese Dienste zu mobilisieren. Wir bitten Sie daher von Herzen, schenken Sie uns etwas von Ihrer Zeit, um diese Veranstaltung erfolgreich durchzuführen und die neuen Schüler:innen gemeinsam Willkommen zu heißen.

Die Dienste sind verteilt auf den Zeitraum von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Die Dauer eines Dienstes beträgt 1,5 Stunden. (Die meisten Helfer:innen benötigen wir in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr.)

Darüber hinaus bitten wir Sie um eine Kuchenspende.

Anmeldungen sind bis zum 28. Juni 2024 hier möglich.

Herzlichen Dank!

Für die Schulpflegschaft
Matthias Claßen, Nina Clahsen, Nicole Winterhagen, Regina Nossek


Ich helfe gerne:

Ich spende für die Einschulung ...

Meine Daten

Juniorwahl 2024 zur Europawahl

Dank des großen Einsatzes unserer Kollegin Katrin Böhnert und ihres engagierten Schülerteams konnten die Schüler:innen des 9.+10. Jahrgangs an der diesjährigen Juniorwahl zur Europawahl teilnehmen. 324 Schüler:innen waren wahlberechtigt, 284 haben ihre Stimme abgegeben. Die Ergebnisse unserer Schule können online mit dem Gesamtergebnis der Juniorwahl verglichen werden.

2024-06 Juniorwahl-Ergebnis

ÖPNV

Änderung bei den Busfahrplänen

Ab dem 9. Juni treten mehrere Änderungen bei den Busfahrplänen in Kraft, die es zu beachten gilt:

  • Ab dem 10. Juni 2024 werden die Busfahrpläne für die Hinfahrt der Schulbusse (Schülerspezialverkehr) leicht geändert. Der aktuelle Plan zum Abgleich findet sich hier zum Download (pdf).
  • Am 12. und 13. Juni 2024 gibt es eine Umleitung in Birgelen, da die Roermonder Straße gesperrt wird:
    Nach Bedienen der Haltestelle Roermonder Straße bleiben wir auf der Vorfahrtstraße bis zur Ampelkreuzung. Dort biegen wir rechts ab. Am Kreisverkehr biegen wir rechts auf den Elsumer Weg Richtung Kirche und von dort aus nornaler Linienweg. Die Haltestellen Kirche, Lambertusstraße und Dammstraße entfallen. Als Ersatz dient Roermonder Straße und Ringstraße. In Gegenrichtung umgekehrter Linienweg.2024-06-U.56-24 Birgelen
  • Zum 09.06.2024 gibt es einen Fahrplanwechsel im Kreis:
    • 402/406/407/409 bedienen wieder die Haltestellen „Millich Schaufenberger Str.“ und „Millich Ledigenheim“ und führen nicht mehr über die Haltestelle „Hückelhoven Am Landabsatz“.
    • 405 bedient nun die Ortschaft Oerath.
    • 413 verkehrt nur an Schultagen und wird auf schulbedingte Fahrten reduziert.
    • 418 tauscht ihren Fahrweg zwischen Wegberg und Merbeck mit der Linie SB8 und bedient nun die Ortschaften Berg, Molzmühle, Rickelrath, Schwamm, Venheyde. Die Haltestellen „Harbeck Hau“, „Merbecker Busch“, „Merbeck Kirche“, „Abzw. Tetelrath“ „Silverbeek“, „Ryth“, „Niederkrüchten Lindbruch“ entfallen und werden von der SB8 bedient.
    • EK1 verkehrt nun auch samstags zwischen 9 und 17 Uhr
    • EK4 erhält einen neuen Fahrweg in der Innenstadt mit neuen Haltestellen. Der Schulring in Erkelenz, die Ortschaft Oerath und das Kölner Tor werden nicht mehr bedient.
    • HÜ1 erhält eine neue Haltestelle „Hückelhoven Brassertstr.“ an der Ecke Brassertstraße / Loerbrockstraße und verkehrt nun auch samstags zwischen 9 und 17 Uhr.
    • HÜ2 wird in Linie 409 umbenannt und verkehrt unverändert.
    • WA1/WA2 neue Stadtbusse für Wassenberg, verkehren montags bis freitags stündlich zwischen 6 und 20 Uhr, samstags zwischen 9 und 16 Uhr. Die Fahrten werden mit einem Kleinbus durchgeführt.
    • WG1 neuer Stadtbus für Wegberg der die Fahrstrecke der Linie 413 von Wegberg Busbahnhof bis Dalheim Bahnhof übernimmt. (Fährt montags bis freitags stündlich zwischen 5 und 19 Uhr, samstags zwischen 9 und 16 Uhr).
    • SB1 bedient in Wassenberg nun in beiden Fahrtrichtungen die Haltestelle „Wassenberg Parkstraße“ (die Haltestellen „Wassenberg Roßtorplatz“ und „Wassenberg Kirchstr.“ entfallen)
    • SB5 bedient in Wassenberg nun in beiden Fahrtrichtungen die Haltestelle „Wassenberg Parkstraße“ (die Haltestellen „Wassenberg Roßtorplatz“ und „Wassenberg Kirchstr.“ entfallen) und übernimmt die Fahrstrecke der Linie 413 zwischen Wassenberg ZOB und Dalheim Bahnhof.
    • SB8 wird beschleunigt und tauscht ihren Fahrweg zwischen Wegberg und Merbeck mit der Linie 418. Sie bedient nun die Haltestellen „Harbeck Hau“, „Merbecker Busch“ und in Merbeck nur noch „Merbeck Kirche“. Die Ortschaften Berg, Molzmühle, Rickelrath, Schwamm, Venheyde werden durch die Linie 418 bedient.
    • Folgende Haltestellen werden zum 09.06.24 umbenannt:
      Heinsberg AOK → Heinsberg Burgberg / AOK
      Orsbeck Sportplatz → Orsbeck Am Weiherbach
6 Wochen drüber ...

„Sechs Wochen drüber …“ – Theaterstück des ÄK-Kurses im 9. Jahrgang

Die Schüler:innen des Kurses „Ästhetische Kommunikation“ im 9. Jahrgang präsentieren ihr Theaterstück „Sechs Wochen drüber …“.

Nach einer Vorstellung im 8. Jahrgang und vor Schüler:innen der Grundschule Oberbruch lädt der ÄK-Kurs herzlich Schüler:innen, Lehrer:innen, Eltern & Erziehungsberechtigte, Freund:innen etc. zu zwei öffentlichen Vorstellungen ein:

Montag, 10. Juni 2024, im ÄK-Raum des Neubaus

12.30 bis 13.15 Uhr (Mittagspause)
und
19.00 bis 20.00 Uhr

Panda mit Tablet

Digital ins nächste Schuljahr

Im Februar 2024 hat die Schulkonferenz beschlossen, dass mit Beginn des kommenden Schuljahres das digitale Lernen ab der Jahrgangsstufe 8 intensiviert werden soll, um in einem zeitgemäßen Unterricht die damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten stärker nutzen und unsere Schüler:innen auf die Anforderungen der Berufswelt besser vorbereiten zu können.

Dazu ist eine Ausstattung aller Schüler:innen der Jahrgänge 8 bis 10 mit digitalen Endgeräten in Form von Tablets (inkl. Stift) notwendig. Wir haben darüber auf den Informationsabenden im April und mit einem Infoschreiben informiert. Details zum Digitalisierungsprozess finden sich unter dem Stichwort Digitalisierung.

Wie kommen die Schüler:innen an ein Tablet?

Fall A: Ein Tablet inkl. Stift ist bereits vorhanden

In diesem Fall kann das Gerät weiter problemlos in der Schule genutzt werden. Das Betriebssystem (iOS, Windows, Android) spielt keine Rolle.
Vorhandene iPads können aber in das Mobile Device Mangement (MDM) der Schule eingebunden werden. Eine Abfrage und weitere Informationen hierzu folgen spätestens zu Beginn des kommenden Schuljahres.

Fall B: Ein Tablet inkl. Stift ist nicht vorhanden

In diesem Fall empfehlen wir den Kauf eines iPads inkl. eines Stiftes, so dass diese in das Mobile Device Mangement (MDM) der Schule eingebunden werden können. Hierfür gibt es eine Reihe von Bezugsquellen. Die BRGE kooperiert mit der Stiftung ideaalnet, wodurch für Sie folgende Vorteile entstehen:

  • Unkomplizierter Sofortkauf, zinslose Ratenzahlung (ohne Bonitätsprüfung) oder Leasing möglich
  • Angebot der Förderung durch die Stiftung
  • Versicherung möglich
  • Hotline für technische Probleme (7 Tage, 8.00 bis 22.00 Uhr)
  • Direkte Integration der Geräte in das Mobile Device Mangement (MDM) der Schule

ideaalnetDer Webshop der Stiftung ideaalnet ist bis zum 31. Mai 2024 geöffnet. Sie erreichen ihn über den Link my.ideaalnet.org/de.
Dort müssen Sie sich zunächst registrieren und dabei den Aktivierungscode 2515 eingeben. Nach der Eingabe Ihrer Daten und der Daten Ihres Kindes können Sie den Shop nutzen. Zur Sicherheit erhalten Sie eine Bestätigungsmail und beim Einloggen zusätzlich eine sechsstellige Nummer per SMS.
Auch das günstigste angebotene Tablet, ein Apple iPad (9. Gen) 10,2″ 64GB WiFi, und ein einfacher Stift sind für die Nutzung in der Schule für die nächsten Jahre ausreichend. Hülle und Versicherung sind dringend zu empfehlen.

Nach der Präsentation neuer iPads und den damit einhergehenden Preissenkungen durch die Firma Apple arbeitet unser Kooperationspartner daran, die niedrigeren Preise weiterzugeben.

  • Sollten Sie die Ratenzahlung nutzen wollen, wählen Sie als Zahlungsmethode Zinia Ratenzahlung.
    Bei Beträgen über 1000 € und bei bereits bestehenden Kreditverträgen kann es vorkommen, dass die Ratenzahlung in diesem automatisierten Prozess von der ausführenden Santander-Bank abgelehnt wird. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die Stiftung. Dort wird dann mit Ihnen unkompliziert eine individuelle Regelung getroffen: Tel. 0211 – 418 730 68 oder helpdesk@ideaalnet.org
  • Sollten Sie eine Zahlungsvereinbarung/Förderung nutzen wollen, können Sie einen Antrag mit diesem Formular stellen. (Über den Menüpunkt Förderanträge ist das nicht möglich.)

Alle Bestellungen werden an die Schule geliefert und über die Klassenlehrer:innen verteilt.

Für den Fall, dass Ihnen die Anschaffung eines Gerätes nicht möglich ist, sprechen Sie bitte die Klassenlehrer:innen bis zum 29.05 2024 an, so dass wir gemeinsam eine Lösung, z. B. durch ein Leihgerät der Schule, finden können.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Klassenlehrer:innen.

 

75 Jahre Grundgesetz

75 Jahre Grundgesetz

Am Donnerstag, den 23. Mai 2024, hat unser Grundgesetz Geburtstag. Seit 75 Jahren ermöglicht es nun schon Freiheit, Frieden und Demokratie in Deutschland – eine Erfolgsgeschichte. Das gilt es zu feiern!

Vielerorts wird es Kundgebungen geben und die Bundesregierung lädt zum Staatsakt und dreitägigen Demokratiefest ein.

Auch wir an der Betty-Reis-Gesamtschule möchten dieses besondere Ereignis feiern und daran erinnern, dass Demokratie, Grund- und Menschenrechte keine Selbstverständlichkeit sind, sondern gelebt werden müssen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
Artikel 1 (1) Grundgesetz

Schüler:innen der EF haben daher für diesen Tag eine aufwendige Pausenaktion (Mittagspause) vorbereitet: Im Zentrum steht eine Unterschriftenaktion. An einem Schirm, der symbolisch für das GG steht, sollen in Form von Zetteln so viele Unterschriften wie möglich gesammelt werden. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind herzlich eingeladen mitzumachen. Dort können interessierte SchülerInnen auch an einem Quiz zum Grundgesetz teilnehmen, bei dem es auch eine Kleinigkeit zu gewinnen gibt.

In einer beeindruckenden Rede (pdf) betonen die Schüler Peter B. und Florian P. (Q1) die besondere Bedeutung des Grundgesetzes.

Bereits ab der Vorwoche hängen im Schulgebäude Mini-Plakate mit Schüleräußerungen zum Grundgesetz. Diese sind mit QR-Code versehen und sollen die Schüler:innen neugierig machen. Die Codes führen zu Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung, auf denen Grundrechte und Staat einfach erklärt werden.

Europaflagge

Europawochen an der Betty-Reis-Gesamtschule

Als Europaschule aktiv

Im Mai finden im Vorfeld der Europawahl an unserer Schule eine ganze Reihe von besonderen schulischen Aktionen statt.

Alexandra Kolb hat dazu als Koordinatorin „Europaschule“ in Zusammenarbeit mit ihren Kolleg:innen viele Aktivitäten zusammengestellt.

Den Auftakt bildete am 06. Mai 2024 ein „Flying Buffet“ mit polnischen, spanischen, deutschen, niederländischen und französischen Häppchen. Unter Leitung von Französisch- und Hauswirtschaftslehrerin Julia Sieben arbeiteten in der Schulküche Schüler:innen verschiedener Jahrgänge zusammen und bereiteten Häppchen zu, die in der Pause kostenlos auf dem Schulhof verteilt wurden.

Im Selbstlernzentrum der Schule ist eine Ausstellung zu europäischen Schriftstellern zu sehen. Alexandra Kolb: „Zusätzlich informieren dort ausliegende Flyer über das Angebot unserer europäischen Projekte und über das neu entstandene Deutsch-Niederländische Netzwerk.“

Europawochen 2024

Da in diesem Jahr erstmals 16 Jahre alte Europäer:innen wählen dürfen, wird im Gesellschaftslehre-Unterricht der SI-Jahrgänge und im Kursunterricht der Oberstufe die Wahl vorbereitet. So findet Ende Mai eine große Podiumsdiskussion zur Europawahl statt. Die Schülersprecher:innen bereiten sie gemeinsam mit der Schulleitung vor. Aktuelle Mitglieder des Europaparlaments und Kandidat:innen der sechs im Bundestag vertretenen Parteien stellen sich den im Unterricht vorbereiteten Fragen der Schüler:innen der Jahrgangstufe 10-12. Zusätzlich organisiert die Schule die „Junior-Wahl“ und trägt damit in weiteren Jahrgängen dem Gedanken der politischen Bildung Rechnung.

Europawochen 2024Schon seit vielen Jahren darf die Betty-Reis-Gesamtschule den Titel „Europaschule“ tragen. Damit ist die laufende Verpflichtung verbunden, der europäischen Verbundenheit und Integration auf möglichst vielfältige Weise gerecht zu werden. Die Basis dazu legt die Schule mit einem breiten Fremdsprachenangebot, neben Englisch, Französisch und Niederländisch gibt es in diesem Schuljahr zusätzlich die Möglichkeit, im AG-Bereich die spanische oder polnische Sprache zu lernen. Im Rahmen von Schulpartnerschaften stehen jährliche Austauschprogramme mit Schulen in Frankreich, den Niederlanden und Polen auf dem Programm.

Bus-Umleitung in Kirchhoven aufgehoben

Die Busse der Linie 475 müssen in Kirchhoven keine Umleitung mehr fahren. Es gilt wieder der reguläre Farhplan.

Förderverein

Einladung zur Mitgliederversammlung 2024 des Fördervereins

Mitgliederversammlung 2024

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2024 des Fördervereins lade ich alle Mitglieder herzlich für:

Montag, 03.06.2024,
19.00 Uhr,
in das Selbstlernzentrum ein.

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Bericht der Vorsitzenden
  2. Finanzen des Vereins
  3. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen

Marius Schröder
1. Vorsitzender